Diese Website wird im Internet Explorer nicht mehr unterstützt.
Bitte öffnen Sie die Website entweder mit Microsoft Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari.

Informationen zu Lockerungen in Italien

Endlich wieder Urlaub in Italien erleben!

Aktualisiert: 04.02.2022

In Italien ist für viele Bereiche des öffentlichen Lebens für Personen ab 12 Jahren ein 2G-Nachweis (in Italien genannt „Super Green Pass“) erforderlich. Seit dem 1. Februar 2022 entfällt bei Einreise der bislang erforderliche Nachweis eines zusätzlichen negativen Testergebnisses für Geimpfte und Genesene. Ebenfalls reduzierte Italien die Gültigkeit des Digitalen COVID-Zertifikats innerhalb Italiens von neun auf sechs Monate. Nur zum Zweck der Einreise wird auch ein bis zu neun Monate altes COVID-Zertifikat akzeptiert.    

Die Regionen und autonome Provinzen sind je nach epidemiologischer Lage in vier Kategorien (weiss, gelb, orange und rot) eingeteilt, für die spezifische restriktive Massnahmen vorgesehen sind. Informationen zu den einzelnen Massnahmen bieten das italienische Gesundheitsministerium (nur in englischer Sprache) und die italienische Regierung (nur in italienischer Sprache).

In Italien gilt für Personen ab 12 Jahren die 2G-Regel in Hotels und sonstigen Beherbergungsbetrieben, in Restaurants und Bars (auch im Aussenbereich), in öffentlichen Verkehrsmitteln (Nah- und Fernreiseverkehr), in kulturellen und Freizeiteinrichtungen (Museen, Kinos, Fitnessstudios, Schwimmbäder, Skianlagen u.a.), bei Sportveranstaltungen, Messen und Kongressen und in den Wintersportgebieten.  

Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall, sich auf den offiziellen Seiten der jeweiligen Länder zu informieren.

Allgemeine Richtlinien


Corona MassnahmenItalien
EinreiseReisende, die sich in den 14 Tagen vor Einreise nur in Ländern der Europäischen Union und auch in der Schweiz aufgehalten haben, müssen bei Einreise über eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene vollständige Impfung (nicht älter als neun Monate) oder einen Nachweis einer Genesung von COVID-19 (nicht älter als sechs Monate) oder ein negatives Testergebnis (PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder Antigentest, nicht älter als 48 Stunden) verfügen. Kinder unter sechs Jahre sind von der Pflicht, einen negativen Test bei der Einreise vorzulegen, befreit. Die Einreise muss sowieso über ein Online-Formular angemeldet werden. Für die Einreise in die autonome Provinz Bozen Südtirol ist ein eigenes Einreiseformular erforderlich.
Rückkehr in die SchweizEinreise Schweiz
Covid-ZertifikatDas Covid-Zertifikat der Schweiz ist kompatibel mit demjenigen der EU; sie sind gegenseitig anerkannt. Informationen zum Covid-Zertifikat
DurchreiseInformieren Sie sich bei den Behörden der betroffenen Länder. 
PflichtdokumenteTragen Sie dieses Formular immer bei sich.
MundschutzEin Mund-Nasen-Schutz ist in ganz Italien im öffentlichen Raum auch im Freien und auch in weissen Zonen grundsätzlich vorgeschrieben, eine Maske ist daher stets mitzuführen. Diese Pflicht gilt auch für Kinder ab 6 Jahren.
Abstand halten1-2 Meter
Ausgangssperrenkeine
Hände schüttelnuntersagt
Supermärkte, Tankstellengeöffnet
Geschäftegeöffnet
Strände, Seengeöffnet
SchwimmbäderAussen- und Innenschwimmbäder sind geöffnet.
Bars, Restaurants und TerrassenTerrassen und Innenräume geöffnet.
Museen/Vergnügungsparksgeöffnet

Campingplätze in Italien

Campingplätze in Italien sind geöffnet. Die Campingplätze selbst haben natürlich Maßnahmen getroffen, um Sie sicher und verantwortungsbewusst empfangen zu können. Dazu gehören unter anderem:

  • vereinfachte oder angepasste Registrierung bei der Ankunft
  • Reinigung der Unterkunft mit zertifizierten Desinfektionsmitteln
  • längere Belüftung der Unterkünfte
  • Häufigere Reinigung der Gemeinschaftsräume gemäß CEE-Zertifizierung
  • Warteschlangenmanagement für die Einrichtungen (Supermarkt, Bäckerei, Empfang, etc.) mit Linien oder Boxen
  • Umgestaltung von Restaurants, Zunahme von Take-away Möglichkeiten
  • Personal trägt Schutzausrüstung
  • Personal, das berechtigt ist, Ihre Temperatur zu messen   
  • Bereitstellung von Desinfektionsmitteln an verschiedenen Stellen
  • Obligatorischer Mundschutz, wenn das Einhalten von Abstand nicht möglich ist. 
  • Animation und Eröffnung von Einrichtungen (einschließlich Schwimmbad), die an die gesetzlichen Vorschriften angepasst sind
  • Begrenzung von großen Versammlungen (z. B. Abendveranstaltungen)
  • Förderung des kontaktlosen Bezahlens
  • Implementierung und Einhaltung von Protokollen bei Kontaminationsverdacht


Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Situation der gängigsten Einrichtungen auf dem Campingplatz gemäß den allgemeinen Richtlinien. Bitte beachten Sie, dass die Campingplätze teilweise eigene Maßnahmen vornehmen und die unten stehende Tabelle nicht auf alle Campingplätze zutrifft.

Einrichtungen Campingplätze Italien

Schwimmbäder & Rutschen
Außen- und Innenschwimmbäder geöffnet
Sanitärgeöffnet
Strandgeöffnet (2 Meter Abstand halten)
Supermarktgeöffnet
Restaurant/Bargeöffnet
Animationsprogrammzugelassen
Abendunterhaltungzugelassen
Spiel-, Tennis- und Fußballplatzgeöffnet, halten Sie Abstand
Hallenbad, Fitnessgeöffnet
Organisierte, sportliche Aktivitätenzugelassen

Wir sind bemüht und geben unser Bestes, um alle Informationen für Sie zusammenzutragen und Sie somit auf dem neuesten Stand zu halten. Da sich die Angaben zu den Ländern kurzfristig ändern können und viele Lockerungen wöchentlich von den jeweiligen europäischen Regierungen beschlossen werden, sind die Angaben ohne Gewähr und wir können keine Haftung übernehmen. 

Wir arbeiten auch in Kooperation mit dem Magazin Camping.info, somit können wir Ihnen für weitere Neuigkeiten bezogen auf allgemeine Richtlinien sowie Ihre Anreise den News-Ticker empfehlen.